GRAFFITI MIRROR

DISPLACEMENT

2014 //
Objekt: 122 x 182 x 1,5cm

Spiegel, Lack, Holzplatte, Metall

Fotografie: Spiegelaktion im

öffentlichen Raum 50 x 70cm

Fotodokumentation: á 13 x 21cm

// exhibition view:
BildhauerInnensymposium
Messehalle, Burghausen

Fotocredits: Sarah Decristoforo # 1 

Thomas Kluckner # 2 & 3

Im Zuge des BildhauerInnensymposiums in Burghausen (D) wurden Graffitti Sprüche vor Ort gesammelt. Die entstandene Arbeit Garaffitti Mirror Displacement besteht aus einem Spiegelobjekt und einer Fotodokumentation. Der auserwählte Spruch: Some People do this for Fun I´m just a Cunt… eines/einer unbekannten Taggers/Taggerin  wurde vermessen, fotografiert und mittels Stencil-Technik und Lackspray in seiner Originalgröße auf einen Spiegel übertragen und so reproduziert. Der Spiegel wurde einerseits in den öffentlichen Raum transportiert und andererseits im Innenraum/Galerieraum präsentiert. Die Rückführung in den öffentlichen Raum und die dadurch entstandenen »Displacements« werden fotografisch festgehalten. Durch die doppeldeutige Verwendung des Textes stellt sich die Frage der Autorenschaft, sowie die Frage in welchem Bezug dieser Spruch zu einem bestimmten Ort gelesen werden kann. Der Titel der Arbeit verweist auf das Werk Yukatan Mirror Displacements (1969) von Robert Smithson.

////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

© Sarah Decristoforo 2019

  • Facebook - Grey Circle