CACHE-CACHE

// 2010

300 x 1500 cm
Digitaldruck auf Baumwollstoff,

Drahtseil
// Ausstellungsansichten:

Oktogon / Dresden

// Fotocredits: 

Florian Voggeneder #1 & 2

Alexander Kremmers # 3, 4 & 5

Gefangen zwischen Muster und Motiv

Eine Straßenschlägerei, ein Bürgerkrieger aus dem Sudan, die Bloods and Crips Gang, Guantanamo Bay Häftlinge, ein Ku-Klux-Klan-Mitglied, ein Soldat mit Panzersperre zieren die  große Installation in Form eines Vorhanges. In eine stilisierte Landschaft eingebettet erscheinen die zehn Vorlagen aus dem Internet als sich wiederholende Motive. 

Die kupferstichartige Zeichnung, der rötlichen Farbton und das feine Blätterwerk verweisen auf die französischen Toile de Jouy Stoffe des Rokokos. Aus dem fortlaufend rapportierten Muster lösen sich erst auf den zweiten Blick statt der vermeintlichen idyllischen Schäferdarstellungen á la Boucher oder Fragonard mit Gewalt verbundene, aktuelle Medienbilder. 

Im figurativen Muster getarnt erscheinen sie irritierend und leichtfüßig eröffnet sich das Spiel zwischen einem durch den Vorhang abgeschotteten (häuslichen) Innenraum und dem Außen, mit seiner öffentlichen Bilderwelt.

 

// Text: Genoveva Rückert Kuratorin OK Zentrum für Gegenwartskunst, Linz.

////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

© Sarah Decristoforo 2019

  • Facebook - Grey Circle