MY ADULT COMEDY DRAMA

2015

 

4-Kanal Audio-Videoinstallation, Ton

6:20 min., Loop, Full HD

ANNOTATED SKRIPT

 

 Publikation, 24 Seiten, 23.7 x 15 cm

Offsetdruck, Schweizer Broschur

Erste Auflage: 150 Stk.,
nummeriert und signiert
Sprache: Englisch

 QR Code mit Single Screen

Cut Version/ 6.42 min, mp4

// Fotocredits Sarah Decristoforo

Das Video My Adult Comedy Drama und das dazugehörige Skriptbuch entblößen bestimmte Mechanismen pornografischer Sprache, indem Decristoforo Textfragmente aus unterschiedlichen Quellen zu einer neuen, quasi überzeitlichen Collage verbindet. Inschriften von pompejanischen Bordellwänden, literarische Passagen von Pietro Aretino über Marquis de Sade bis zu Charles Bukowski, aber auch anonyme Texte aus aktuellen Cybersex-Konversationen bilden ein Geflecht pornografischer Sprechakte, die ebenso eindrücklich und bildreich wie simplifiziert und roh sind. Der Text ist im Video zu einer Konversation verarbeitet, die von zwei Schauspielerinnen und zwei Schauspielern mit unverblümter Direktheit und fast ohne Emotion geführt wird. Sie verkörpern vier Charaktere (Cheerleaderin, Handwerker, Künstlerin, Pizzamann), die zwar aufeinander reagieren, aber ausschließlich das eigene Ich in den Mittelpunkt des Begehrens stellen und die/den Andere/n als Instrument zur Befriedigung erklären bzw. die Unterwerfung als das vermeintliche Begehren der/des Anderen behaupten. Das Skriptbuch versammelt detaillierte Informationen und Anmerkungen über die Quellen, Autor/innen und historischen Kontexte, aus denen die verwendeten Textpassagen stammen. Ein wesentlicher Teil der Recherchearbeit für „My Adult Comedy Drama“ führte Sarah Descristoforo im Rahmen eines Forschungsaufenthalts am Kinsey Institute for Research in Sex, Gender, and Reproduction in Bloomington/Indiana durch. // Text: Jürgen Tabor, aus dem Katalog: Sammlung Land Tirol / 2019